praevention-stage
Prävention und Diagnostik

Die Ermittlung des gesundheitlichen Ist-Zustandes, bildet den Ausgangspunkt für eine individuelle Gesundheitsvorsorge 

Ergänzen Sie Ihr persönliches Gesundheitspaket
Mit untenstehenden Einzelleistungen können Sie Ihr persönliches Gesundheitsprogramm, ganz nach Ihrem Wunsch individualisieren, so dass es für Ihre Situation passend ist. Sämtliche Leistungen können Sie hier einzeln buchen
Akupunktur

Eine traditionelle chinesische Heilmethode die das Ziel hat, die Lebensenergie, auch Qui genannt, im Meridiansystem anzuregen oder Blockaden zu beseitigen. Dabei werden aus ca. 365 auf dem Körper liegenden Akupunkturpunkten, bestimmte ausgewählt und mit sehr feinen Nadeln punktiert. Dadurch wird der gestörte Energiefluss harmonisiert, so dass der Körper die Möglichkeit hat, sich wieder selbst zu stabilisieren und den Gesundungsprozess einzuleiten. In den letzten Jahren konnte in mehreren wissenschaftlichen Studien nachgewiesen werden, dass Akupunktur bei der Behandlung ganz bestimmter Beschwerden besonders hilfreich sein kann: Übelkeit, Kniearthrose, Rückenschmerzen, Migräne, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, Allergien und Asthma.

Analyse des vegetativen Nervensystems

Die Analyse des vegetativen Nervensystems ist die erste Diagnostik, die sich im Anmarsch befindliche Erkrankungen sichtbar macht, auch wenn alle anderen Parameter und Untersuchungsergebnisse noch völlig unauffällig sind.

Sie erkennt frühzeitig welche Risiken für Organe und Organsysteme bestehen, Burnout Gefahr und die Wirkung von Medikamenten und anderen Therapien auf das vegetative Nervensystem (VNS).

- Auswertung des Gesundheitszustands mit VNS Analyse 60 €

Bachblütentherapie
  • Bachblüten sind stark potenzierte Blütenessenzen die verwendet werden, um die innere und äußere Balance zu unterstützen. Aufgrund ihrer Schwingungen, entwickelt der Patient im Laufe der Zeit Eigenschaften, die es ihm erlauben jene Hindernisse(z.B. Prüfungsangst) zu überwinden, die das Symptom (z.B. Schlaflosigkeit) hervorgebracht haben. Deshalb werden nach einem umfassenden ärztlichen Gespräch jene Blüten verordnet, die zur psychischen Unterstützung und seelischen Entwicklung des Patienten am geeignetsten sind. Sie werden daher für jeden Patienten, ganz individuell, nach seinen seelischen Gemütszustand - nicht nach der körperlichen Symptomatik - ausgewählt.
  • Indikationen: psychische Belastungen, Stresssituationen, Notfallsituationen, seelische Traumen, chronische Beschwerden, Vorbeugung gegen Krankheiten und Stärkung der inneren Harmonie
Basis Blutuntersuchung

Das Blut ist ein Spiegel der Gesundheit. Ein Bluttest kann Hinweise auf viele Krankheiten, Mangelerscheinungen und den Vitalitätsstatus geben. Das Blutbild ist somit ein wichtiges Hilfsmittel zur Diagnosestellung. Die Basis-Blutanalyse gibt u.a. Aufschluss über die Blutzusammensetzung, Nierenfunktion, Leberfunktion, Stoffwechsel, Blutzucker, Blutfette im Körper mit einhergehendem Herz-Kreislaufrisiko. Auch einseitige Ernährung und mangelnde bzw. exzessive sportliche Betätigung lassen sich durch diese Analyse feststellen.
Folgende Werte werden ermittelt:

  • Das kleine Blutbild
  • Harnstoff und Harnsäure
  • Kreatinin
  • Glukose
  • Transaminasen und Gamma-GT Enzyme
  • Triglyceride und Cholesterin
Bio-Impedanzanalyse

Die sogenannte BIA-Messung ist eine weltweit anerkannte Methode um Körpergewicht, Muskelmasse , Körperfett, und den Wasserhaushalt im Körper zu messen. Sie liefert außerdem detaillierte Hinweise über den intra -und extrazellulären Flüssigkeitsanteil, Knochenanteil (Indikator für Neigung zu Osteoporose), das Verhältnis zwischen gesundem und pathologischem Körperfett, sowie die Konzentration von unterschiedlichen Mineralstoffen und Spurenelementen. Auch Stoffwechselaktivität, Stressniveau und die Fähigkeit des Körpers Sauerstoff zu verbrennen und somit Energie aus den Lebensmitteln zu gewinnen, lassen sich aus den Messwerten ablesen.

Bio-Impedanzanalyse mit Blutgruppen-Diät

Die Bio-Impedanzanalyse ist ein Test, der in wenigen Minuten eine Reihe wichtiger Parameter erfasst, wie Muskelmasse , Körperfett, Hydratationszustand , Knochendichte, Konzentration von Mineralsalzen, Glykogen und den oxydativen Stress. Der Test liefert auch ein persönliches Stoffwechselprofil, welches dem Arzt erlaubt zu erkennen welche Lebensmittel dem Stoffwechsel gut bekommen und welche Anteile an Fetten, Kohlenhydraten und Eiweiß in der Nahrung enthalten sein sollen. Weitere Kriterien für den individuellen Ernährungsplan ergeben sich aus dem Blutgruppenprofil. Nach dem Prinzip, dass die Blutgruppe eines Menschen seine körpereigene Chemie bestimmt, werden für die vier Blutgruppen des Menschen (A, B, AB, Null ) unterschiedliche Nahrungsmittel empfohlen, die den jeweiligen Lebens- und Ernährungsformen unserer Vorfahren entsprechen.

Bioelektrischer Check-up

Dieser Test erfasst die Fähigkeit auf belastende Reize zu reagieren. Durch Elektroden werden leichte, nicht bewusst wahrnehmbare elektrische Impulse auf einzelne Körperregionen gesetzt. Reagiert der Körper auf die Reize verstärkt oder reduziert, deutet dies auf eine Störung im Organismus hin. Der Bioelektrische Check’up liefert wertvolle Hinweise über Energiezustand, Burn Out-Risiko, Funktionsfähigkeit der inneren Organe und den Grad der Übersäuerung des Körpers. Der Bioelektrische Check-up ermöglicht somit individuelle, ganzheitliche Therapievorschläge: Nahrungsergänzungsmittel, maßgeschneiderte Bewegung -und Ernährungsprogramme. Der Test wird empfohlen bei Entzündungsherden im Körper, Allergien und Unverträglichkeiten, Verschlackung, Übersäuerung, Umweltbelastung, Stresssituationen, Müdigkeit und Vitalitätsverlust.

Blutuntersuchung Frauen-Profil

Nicht nur frauenspezifische Beschwerden ( Zyklusstörungen, prämenstruelles Syndrom, Wechseljahrprobleme) können mit einem hormonellen Ungleichgewicht zusammenhängen. Schon kleinste Störungen im fein abgestimmten Hormonsystem können der Grund unterschiedlichster, meist unspezifischer Symptome wie Stimmungsschwankungen, chronische Müdigkeit, plötzliche Gewichtszunahme oder Hautunreinheiten sein. Das Frauen-Profil ermöglicht es den individuellen Ursachen bestehender Beschwerden auf die Spur zu kommen. Es beinhaltet die Basis Blutanalyse, außerdem folgende Werte:

  • Cortisol
  • DHEA-S (Dehydroepiandrosteronsulfat)
  • Schilddrüsenhormone FT3; FT4; TSH
  • Prolaktin
  • Estradiol
  • Progesteron
  • Testosteron
  • FSH follikelstimulierendes Hormon
  • LH (luteinisierende Hormon)
  • Siederemie
  • C-reaktives Protein
  • Ferritin
  • Elektrolytewerte (Natrium, Kalium, Chlorid, Calcium und Magnesium) Urinanalyse
Blutuntersuchung Herz Kreislaufprofil

Herz- Kreislauferkrankungen umfassen eine große Gruppe von Krankheitsbildern, die sowohl das Herz, als auch sämtliche Gefäße des Körpers - wie z.B. Venen und Arterien - betreffen. Dazu gehören u.a. Bluthochdruck, erhöhte Blutfette –und Cholesterinwerte, Diabetes, Herzrhythmusstörungen, Schlaganfall. Neben einer genetisch angeborenen Schwäche, begünstigt auch eine ungesunde Lebensweise das Herz-Kreislauf Risiko. Deshalb sollte bei einer Störung dieses Systems unbedingt auf eine ausgewogene Ernährungsweise und eine gesunde Lebensführung geachtet werden.

Das Herz-Kreislauf-Profil beinhaltet die Basis Blutuntersuchung und außerdem:

  • Komplementfaktoren-C3
  • Eisen Serum
  • C-Reaktives Protein
  • Glykosiliertes Haemoglobin (HbA1c)
  • Lipoprotein
  • Homocystein
  • Insulinresistenz/HOMA Wert
  • Vitamin D
  • Elektrolyte: Natrium, Kalium, Chlorid, Calcium und Magnesium
  • Urinanalyse
Blutuntersuchung Männer-Profil

Viele allgemeine Beschwerden wie Lustlosigkeit, Leistungsabfall, Abgeschlagenheit und eine ganze Reihe psychosomatischer Symptome (z.B. Schlafstörungen, Verspannungskopfschmerzen) sind stressbedingt oder auf ein hormonelles Ungleichgewicht zurückzuführen. . Es gibt verschiedene Möglichkeit, dieses Gleichgewicht auf natürlichem Wege wiederherzustellen und somit zu Vitalität und Lebensfreude zurückzufinden. Diese männerspezifische Blutanalyse gibt Aufschluss über Hormon- und Vitalitätsstatus, Belastung durch oxydativen Stress und die damit in Zusammenhang stehende Risikofaktoren. Sie beinhaltet die Basis Untersuchungen, außerdem:

  • Cortisol
  • DHEA-S (Dehydroepiandrosteronsulfat)
  • Schilddrüsenhormone FT3; FT4; TSH
  • Testosteron
  • PSA -Prostataspezifisches-Antigen
  • Prolaktin
  • Progesteron. Siederemie
  • Ferritin
  • Elektrolyte (Natrium, Kalium, Chlorid, Calcium und Magnesium)
  • Urinanalyse
Blutuntersuchung TOP-Profil

Da unser Organismus mit allen Organen und Funktionen komplex verbunden ist, haben wir für Sie eine sehr umfassende Blutuntersuchung zusammengestellt. Das TOP-Profil liefert ihrem Arzt ein detailliertes Bild über Ihren Gesundheitszustand.
Unsere Blutuntersuchung TOP-Profil umfasst unter anderem: Stoffwechsel und Zuckerhaushalt, Knochenstoffwechsel, Eisenspeicher (Ferritin), Entzündungsfaktoren, Schilddrüsenwerte, Immunsystem, Nährstoffaufnahme (durch Vitamine, Mineralien, Spurenelemente), Elektrolyte, Leber –und Nierenstatus, Hormonstatus und Geschlechtsspezifische Parameter. Auch die Auswirkungen von Stress und psychischen Belastungen hinterlassen ihre Spuren im menschlichen Körper und sind im Blut nachweisbar. Der Test wird durch ein Urinanalyse vervollständigt Das Top Profil beinhaltet alle auf unserer Homepage angeführten Blutuntersuchungen.

Diagnose Profil

Das Diagnoseprofil beinhaltet zweierlei Messmethoden: die Bioimpedanzanalyse und den bioelektrischen Check-up. Der Abgleich der Ergebnisse beider Test, liefert dem Arzt präzise Hinweise über den körperlichen und emotionalen Zustand des Patienten. Der Testauswertung folgt eine ausführliche Beratung für eine gesunde und konstitutionsgerechte Lebensweise.

Gesamt Check

Der Gesamt Check ist sehr umfassend und aufschlussreich. Er inkludiert sowohl das Diagnoseprofil als auch das Ernährungsprofil. Ziel ist es, anhand möglichst vieler, differenzierter Parameter für jeden Patienten ein individuelles und ganzheitliches Gesamtpaket an gesundheitsfördernden Maßnahmen erstellen zu können.

Hämokkult-Test

Der Test auf okkultem Blut im Stuhl erlaubt selbst winzige, für das bloße Auge unsichtbare Mengen vom Blut im Stuhl aufzuspüren. Er wird für Menschen ab 50 Jahren empfohlen, sofern keine offensichtlichen Darm-Erkrankungen vorhanden sind. In der Regel wird angeraten, diesen Test im zwei Jahresrhythmus zu wiederholen Ein positives Testergebnis kann unterschiedliche Ursachen haben: eine fleischhaltige Ernährung, der Verzehr von bestimmten Gemüse –und Obstsorten. Aber auch Polypen, Darmentzündungen und gutartige Tumoren können dahinterstecken. Ein positives Ergebnis ist also noch kein Hinweis auf eine ernsthafte Erkrankung.

Harnuntersuchung

Die Urinuntersuchung dient dazu, die Beschaffenheit und Zusammensetzung des Urins zu prüfen bzw. Abweichungen zu erkennen. Unterschiedliche Substanzen, wie Blut, Glukose, Proteine, weiße Blutkörperchen, Bakterien oder andere Krankheitserreger können im Urin nachgewiesen werden. Außerdem liefert die Urinanalyse Informationen über PH-Wert, Stoffwechselstörungen (z.B. erhöhte Zuckerwerte bei Diabetes) sowie Nieren, Blase -und Harnwegeinfektionen.

Homöopathie

Bei der homöopathischen Behandlung ist ein ausführliches Erstgespräch zwischen Arzt und Patient von großer Bedeutung. Für die Wahl eines individuellen homöopathischen Mittels werden neben dem aktuellen Symptom alle Aspekte des menschlichen Seins berücksichtigt: psychische Befindlichkeit, Krankheitsgeschichte, private und berufliche Entwicklung und Umfeld, so dass eine Ähnlichkeitsbeziehung zu einem Mittel gefunden werden kann. Die verordnete Arznei, richtet sich nie gegen das Symptom, sondern hat das Ziel die Konstitution des Patienten zu stärken, so dass er die Erkrankung selbst besiegen kann. Die Substanzen homöopathischer Arzneien sind überwiegend pflanzlicher Herkunft und so stark verdünnt bzw. potenziert, dass sie in Minimaldosen, völlig nebenwirkungsfrei eingesetzt werden können.
Anwendungsbereiche: Erkältungsbeschwerden, Verdauungsprobleme, Allergien, Hautkrankheiten, Kopfschmerzen, Übelkeit während der Schwangerschaft, psychische Befindlichkeitsstörungen wie Verstimmungen, Stress, Schlafprobleme.

Iomet-Test zur aktiven Zellernährung

Dieser nichtinvasive Test wurde vom Institut für Ernährung und Prävention von Lyon entwickelt. Nach einer ärztlichen Untersuchung, werden durch diesen einfachen Computertest verschiedenen Aspekte des Lebens des Patienten analysiert: Essgewohnheiten, Lebensumfeld, Krankheitsgeschichte und Selbsteinschätzung des eigenen Gesundheitszustandes. Es werden dabei gesundheitliche Schwachstellen aufgezeigt, die - unbehandelt – zu einer Zellschädigung führen können. Die Testergebnisse bilden die Basis für einen sehr differenzierten, individuellen Ernährungsplan und für eine, auf den Patienten zugeschnittene Therapie.

Medizinische manuelle Bauchbehandlung

Die Verbindung einer geführten Zwerchfellatmung mit einer manuellen, rhythmischen Bauchmassage, bewirkt eine Steigerung der Darmtätigkeit und führt den Patienten zu einer gesunden Bauchatmung zurück. Die Durchblutung des Bauchraumes wird verbessert, Blockaden werden gelöst, die Peristaltik angeregt. Die manuelle Bauchbehandlung eignet sich zur Behandlung allgemeiner Verdauungsbeschwerden, wie Blähungen, Verstopfungen oder Völlegefühl, zur Unterstützung einer Entschlackungskur, zur vegetativen Entspannung, sowie zur Verbesserung der Körperhaltung

Moxibustion

Diese therapeutische Anwendung fällt in den Bereich der Akupunktur und hat eine ebenso jahrtausendealte Tradition. Sie beinhaltet das Erwärmen von verschiedenen Körperarealen, die zumeist den Akupunkturpunkten entsprechen, mittels eines glimmenden Beifuß-Stöckleins. Die Wärme dringt tief in das Gewebe ein und regt die Zirkulation von Qi (Lebensenergie) an. Nach chinesischer Tradition wird die Moxibustion bei Erkrankungen angewendet, die durch innere Kälte (z. B. zu viel kalte Nahrung, die zu Durchfällen führt) oder äußere Kälte (die zu Schmerzen im Bewegungsapparat führt) entstanden sind. Sie kann bei Schmerzen im Bewegungsapparat aber auch bei Infekt-Anfälligkeiten angewendet werden.

Nahrungsmittel-Unverträglichkeitstest

Dieser Test befasst sich mit allergischen Reaktionen auf Nahrungsmittel, auf die das Immunsystem mit Antikörpern der G-Klasse reagiert. Unverträglichkeiten werden oft nicht entdeckt, da sie erst nach Stunden, mitunter sogar Tagen nach Nahrungsmittelaufnahme auftreten können. Um diesen Test durchführen zu können, genügt ein Tropfen Blut das vom Finger abgenommen wird. Folgende Symptome können auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten hinweisen:
Magen- Darmstörungen, Übergewicht, Hautprobleme, Neurologische Störungen wie Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit, Atembeschwerden, Stimmungsschwankungen und Müdigkeit.

NanoVi Regenerative Therapie

Die innovative NanoVi Therapie behebt Zellschäden, die durch freie Radikale verursacht werden. Zudem werden durch Anregung der Stoffwechsel- und Zellaktivität Vitalität und Lebensqualität gesteigert und können bei Belastungen auf einem hohen Niveau gehalten werden.

- 1 Sitzung zu 20 Min. 38 €

- 6 Sitzungen zu 20 Min. 193 €

- 12 Sitzungen zu 20 Min. 356 €

Neuraltherapie

Die Neuraltherapie behandelt Prozesse die in einem bestimmten System/Organ Beschwerden verursachen, auch wenn deren Ursachen in einem anderen System/Organ liegen. Dieser naturheilkundliche Ansatz zielt auf die Funktionen der sogenannten Grundsubstanz, dem im menschlichen Körper allgegenwärtigen Bindegewebe. Nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen hat dieses nicht nur Stützfunktion, sondern spielt auch als Transitstrecke bei allen Stoffwechsel –und Kommunikationsprozessen eine Rolle. Die Stärke der Neuraltherapie liegt in der Behandlung der Symptome und deren Ursachen, auch dann, wenn der auslösende Reiz nicht mehr eindeutig identifizierbar ist. Die körpereigene Fähigkeit zur Selbstregulation wird in Gang gesetzt, und das nicht nur bei akuten Symptomen, sondern vor allem bei lang anhaltenden, chronischen Beschwerden. Somit eignet sich die Neuraltherapie für viele Formen von Schmerzzuständen.

Pflanzenheilkunde

Seit alters her werden Heilpflanzen gesammelt und deren Extrakte in Form von Ölen, Salben, Tees Tinkturen zur Linderung und Heilung allerlei Krankheiten und Beschwerden verwendet. Heute wird das althergebrachte Wissen um die Heilkraft der Pflanzen mit den Erkenntnissen der modernen Forschung verbunden..Am besten haben sich phytotherapeutische Maßnahmen bewährt, die zur Linderung leichter oder chronischer Beschwerden, wie Erkrankungen der Atemwege, der Haut und des Bewegungsapparates, verabreicht werden. Auch als Ergänzung zur schulmedizinischen Therapie und in der Gesundheitsvorsorge leistet die Pflanzenheilkunde einen wertvollen Dienst

Spirometrie

Bei dieser Messmethode wird mit Hilfe eines sogenannten Spirometers das Volumen der Lunge und der Atmung erfasst. Der Patient wird gebeten in den Spirometer mit sehr viel Kraft rein zu pusten, damit die Funktion der Lungen überprüft werden kann. Dieser einfache Test inkludiert verschiedene Parameter: u. a. die Vitalkapazität, das Peak Flow und das exspiratorische Reservevolumen. Die Spirometrie liefert Anhaltspunkte für das biologische Alter des Patienten.

Test auf chronische Infektionen mit Aromatogramm

Chronische Infektionskrankheiten werden von Mikroorganismen, wie Viren, Bakterien oder Pilze verursacht, die das Immunsystem überwinden und in den Organismus eindringen. Sie können unterschiedliche Körperbereiche betreffen, wie beispielsweise Ohren, Bronchien oder Blase. Wird durch dieses Testverfahren das Vorhandensein von Erregern nachgewiesen, können mit Hilfe eines Aromatogramms verschiedene ätherischen Öle auf ihre Wirkung gegen die Erreger getestet und anschließend gegen diese eingesetzt werden.

Test auf Darmparasiten Gold

Parasiten, gelangen meist über die Nahrungskette in den Darm, aber auch Haustiere können Träger sein. Die Tatsache, dass der Befall auch ohne erkennbare Symptome verlaufen kann, macht die Parasiten besonders gefährlich. Ein Parasitenbefall verursacht fast immer einen Mangel an Nähr- und Vitalstoffen. Symptome von Parasitenbefall sind: Blähungen, chronische Verstopfung, chronischer Durchfall, Magen- und Darmgeschwüre und Autoimmunerkrankungen.

Test auf Schwermetalle

Ein ungesunder Lebensstil und der tägliche Kontakt mit Schadstoffen und giftigen Metallen kann dazu führen, dass diese Elemente vermehrt in unserem Körper eindringen. Dies in noch größerem Ausmaß, wenn Mineralienmangel besteht, wie beispielsweise Kalzium, Magnesium, Mangan und Zink. Der OLIGOSCAN-Spektralphotometrie-Test ist in der Lage das Vorhandensein der Grundmineralien und die mögliche Überladung an Schwermetallen abzuschätzen. Diese Ergebnisse ermöglichen therapeutischen Vorschläge, in Bezug auf Nahrungsergänzungsmittel und/oder die Verwendung von Produkten mit entgiftender Wirkung, um die natürlichen Abwehrkräfte des Organismus zu stimulieren. Voruntersuchungen sind nicht nötig, lediglich die Blutgruppenzugehörigkeit wird benötigt. 

Test der Darmflora EQUILIBRIUM mit Aromatogramm

Der Stuhltest gibt Aufschluss über das Vorhandensein von mikrobiellen Erregern im Darm, wie Darmpilze, Bakterien oder Viren. Bei positivem Befund, können mit Hilfe des Aromatogramms unterschiedliche ätherischen Öle auf ihre antibakterielle und antimykotische Wirkung getestet und anschließend gegen die Erreger eingesetzt werden.
Ziel dieses Tests ist es, eventuelle Ursachen für verschiedene Beschwerden wie Blähungen, Darmentzündungen, Stuhlunregelmäßigkeiten oder Unverträglichkeiten zu erkennen.

Test der Darmflora und Parasiten EQUILIBRIUM mit Aromatogramm

Der Stuhltest gibt Aufschluss über das Vorhandensein von mikrobiellen Erregern im Darm, wie Darmpilze, Bakterien, Viren, sowie von einigen Parasitenarten. Darmparasiten verstoffwechseln die Nährstoffe und entziehen Energie, so dass Symptome einer Mangelernährung auftreten können. Bei positivem Befund, werden mit Hilfe des Aromatogramms unterschiedliche ätherischen Öle auf ihre antibakterielle, antimykotische und antiparasitäre Wirkung getestet und anschließend gegen die Erreger bzw. Parasiten eingesetzt.
Ziel dieses Tests ist es, eventuelle Ursachen für verschiedene Beschwerden, wie Blähungen, Darmentzündungen, Stuhlunregelmäßigkeiten, Unverträglichkeiten, gestörte Immunreaktionen, allgemeine Schwäche und Müdigkeit zu erkennen.

Test der Frauen Flora mit Aromatogramm

Sehr viele Symptome die im weiblichen Intimbereich auftreten, sind auf eine Proliferation von Mikroorganismen, wie Laktobazillen, Streptokokken oder Hefenpilze zurückzuführen. Im Falle eines positiven Testbefunds, werden mit Hilfe eines Aromatogramms verschiedene ätherischen Öle auf ihre antibakterielle bzw. antimykotische Wirkung getestet. Sind die geeigneten Öle gefunden worden, können sie gegen die Erreger eingesetzt werden.

Test der Verdauungsaktivität IDEA und ZONULINA

Ein diagnostischer Stuhltest, der zur Analyse der Verdauungsaktivität und Darmdurchlässigkeit dient. Die Ergebnisse bilden die Basis zur Ausarbeitung eines Therapieprogramms, das eine effiziente und regelmäßige Verdauung fördert. Der Test empfiehlt sich insbesondere bei Verdauungsstörungen, wie Blähungen und allgemeinen Beschwerden, wie Müdigkeit und Infektanfälligkeit.

Test der Verdauungsaktivität und Darmflora GUTSCAN

Dieser Stuhltest liefert eine makroskopische und mikroskopische Analyse der Verdauungsfunktionen und der Zusammensetzung der Darmflora. Er sucht nach Erregern und prüft, ob genügend gesunde Darmflora vorhanden ist. Die Testergebnisse bilden die Basis zur Ausarbeitung eines individuellen Therapieprogramms, für eine effiziente und regelmäßige Verdauung und zur Stärkung der Gesundheit.

Test der Verdauungsaktivität, Darmflora –und Durchlässigkeit GUTSCAN PLUS

Dieser Stuhltest liefert eine makroskopische und mikroskopische Analyse der Verdauungsfunktionen, der Zusammensetzung der Darmflora sowie der Darmdurchlässigkeit. Ein undichter Darm, lässt schädliche Stoffe passieren, die unterschiedlichste Symptome, wie beispielsweise diffuse Bauchschmerzen , Unverträglichkeiten, ein geschwächtes Immunsystem oder Leberprobleme verursachen können. Die Testergebnisse bilden die Basis zur Ausarbeitung eines individuellen Therapieprogramms, für eine effiziente und regelmäßige Verdauung, zur Stärkung des Immunsystems und der Gesundheit.

Test Helicobacter Pylori mit Aromatogramm

Helicobacter Pylori ist ein Bakterium, das Magenschleim und Schleimhautzellen des Magens besiedelt, sich dort vermehrt und, unbehandelt, zu einer Magenschleimhautentzündung oder zu Geschwüren führt. In einer einfachen Stuhlprobe kann der Keim diese Bakteriums zuverlässig nachgewiesen werden. Im Falle eines positiven Befunds, werden mit Hilfe eines Aromatogramms verschiedene ätherischen Öle auf ihre Wirkung gegen den Erreger getestet und anschließend gegen diesen eingesetzt.

Therapeutische Behandlung

Ziel der therapeutischen Behandlung ist es, eine optimale Bewegungs- und Schmerzfreiheit (wieder) herzustellen. Sie nutzt die körpereigenen Selbstheilungs -und Anpassungsfähigkeiten und ist eine natürliche und schonende Alternative und Ergänzung zur medikamentösen oder operativen Behandlung.

Unser ADLER MED Physiotherapieangebot umfasst:

  • Manuelle Therapie
  • Tecar Behandlung
  • Neuromuskuläres Taping
  • Inversionsbank mit Rückenbehandlung
  • Elektrotherapie


Zu Beginn einer physiotherapeutischen Behandlung steht immer eine ausführliche physiotherapeutische Analyse und Beratung.

Zöliakie Test

Da die Symptome der Zöliakie eher unspezifisch sind, bleibt sie häufig unbemerkt: Kopfschmerzen, allgemeines Unwohlsein, Verdauungsstörungen, Schlaflosigkeit und Reizbarkeit können viele Ursachen haben. Eine einfache Blutentnahme reicht, um spezifische Antikörper nachweisen zu können. Außerdem bietet dieser Test die Möglichkeit der Differenzialdiagnose gegenüber einer Gluten-Unverträglichkeit: diese entspricht zwar keiner eigentlichen Zöliakie-Erkrankung, ruft jedoch ähnliche Symptome hervor.